Bauverein Neustadt: bei uns

Wie bei uns „bei uns“ entsteht

Seit 10 Jahren betreuen wir nun schon das Mietermagazin des Bauverein Neustadt. Den letzten Design-Relaunch haben wir im Dezember 2015 durchgeführt. Das Periodikum erscheint jeweils im Juni und Dezember eines Jahres und hat sowohl einen definierten Design- und Redaktionsrahmen mit einem jeweiligen Schwerpunktthema als auch gesetzte Rubriken.



Zwei Monate vor dem Erscheinen treffen wir uns mit der Magazin-Gruppe des Bauverein Neustadt zum Agenda-Setting. Die Themenfindung ist ein durchaus sensibler Prozess, denn der Themenmix und der richtige "Spin" entscheidet letztlich über den Erfolg einer Ausgabe.


Danach werden die Aufgaben verteilt. Die Magazin-Gruppe sammelt Material zu den ausgewählten Themen, welches dann in der Agentur als lockere Text- und Bildsammlung eintrudelt. Nun beginnt unsere eigentliche redaktionelle Arbeit: Das Material wird gesichtet, eingeordnet und neu- oder umgeschrieben. Das gleiche Prozedere wenden wir auch auf das Bildmaterial an. Das ist oftmals sensibel bis schwierig. Bei dem aktuellen Schwerpunktthema "Nachbarschaft" gab es diffuse Bildwünsche von abstrahierten Strichmännchen, die sich in guter Nachbarschaft üben sollten. Wir entwickelten dagegen einen eigenen Illustrationsstil, der die Interessen der unterschiedlichen Nachbarschaftsgruppen beschreiben soll.


Wenn das Material von unserer Text- und Bildredaktion bearbeitet ist, beginnen wir mit dem Layout. Das komplette Heft bis auf das Titelblatt senden wir an die Magazin-Gruppe beim Kunden. Nun beginnt die Phase der Korrekturläufe, für die wir im Laufe der Jahre bestimmte Regeln und Absprachen entwickelt haben. Dazu gehört auch, dass wir das Cover - das Gesicht des Heftes - erst ganz zum Schluss präsentieren.